Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wir haben im Rahmen IBM Tech&Trust-Events mit Expert_innen aus Wirtschaft und Politik über neue Technologie gesprochen und diskutiert, wie wir diese künftig so auf den Markt bringen können, dass ihnen mehr Vertrauen entgegengebracht wird.Unsere Gesprächspartner_innen:

Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales Andrea Martin, Distinguished Engineer bei IBM, Leiterin des IBM Watson Center Munich und der IBM Kundencenter in EMEA sowie Mitglied im Rat für Künstliche Intelligenz (KI) des Freistaates Bayern Marc Peters, Distinguished Engineer bei IBM und IBM’s Leiter Technologie für die

Just published by IBM: Read more

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Quantentechnologien und insbesondere Quantencomputer gelten auch für die Finanzdienstleistungsbranche als die vielversprechendsten Innovationsplattformen der nächsten Jahre.Spätestens mit der kürzlich erfolgten offiziellen Inbetriebnahme des ersten kommerziellen Quantencomputers von IBM auf europäischem Boden, rücken die Möglichkeiten dieser Technologie wieder ein Stück näher.Das IBM Quantum System One, welches in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft betrieben wird, steht Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten für anstehende Projekte und Aufgaben zur Verfügung. Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung „Quantenvorteil“ getan:Der Punkt, an dem Quantencomputer relevante Probleme schneller oder genauer lösen

Just published by IBM: Read more

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Bereits vor 111 Jahren wurde in Deutschland der Vorläufer von IBM, die „Deutschen Hollerith-Maschinen Gesellschaft mbH“, kurz „DEHOMAG“, gegründet.Zeit für einen Blick auf die Geschichte von IBM und eine gute Gelegenheit, in die Zukunft und auf die Herausforderungen von heute und morgen zu schauen.

Die Geschichte von IBM ist geprägt von wegweisenden Projekten

Einer der drei Leitsätze, denen IBM seit jeher folgt, heißt:„Innovation, die zählt – für unser Unternehmen und für die Welt.“ So waren es vor etwa 50 Jahren IBM Systeme, die die erste Landung

Just published by IBM: Read more

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Durch die COVID-19-Pandemie änderten viele Bankkunden ihr Nutzerverhalten.Unterschiedliche Tools und Dienstleistungen wie mobile Zahlungen wurden ausprobiert und etabliert.Dies hatte zur Folge, dass Banken sich dem Kundenverhalten anpassen mussten.Technologien und Geschäftsmodelle mussten in wenigen Monaten geändert werden.Angesichts der zunehmenden Digitalisierung, des Einsatzes von Technologien, so kommt heute zum Beispiel künstliche Intelligenz (KI) im Banking zum Einsatz, und der Nutzung mobiler Geräte, die dabei helfen, in einem neuen Alltag und in einem unsicheren wirtschaftlichen Umfeld nach der COVID-19-Pandemie zu navigieren, könnte die Finanzdienstleistungsbranche erheblichen Umwälzungen ausgesetzt

Just published by IBM: Read more

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Leo Müller, 38 Jahre alt, ist Planer im Zentrallager eines großen Automobilherstellers.Er und seine Kollegen hatten in den letzten Jahren immer wieder mit hohen Inventarüberschüssen im Ersatzteilbereich zu kämpfen.Oft lagern am Ende des Lebenszyklus eines Ersatzteils noch hohe Bestände im Zentrallager.Diese Bestände haben über Jahre, oder sogar Jahrzehnte, Lagerplatz eingenommen und müssen dann meist verschrottet werden, um Platz für neue, noch genutzte Teile freizumachen.Eine enorme Verschwendung in der Ersatzteilplanung von Ressourcen, Kapital und Lagerplatz.Aber wieso muss es dazu kommen? Automobilhersteller in Deutschland haben

Just published by IBM: Read more